|   Professionals, Startseite  |   Kommentar schreiben

K.O.-Kriterien beim Nutzfahrzeug- und Anhängerkauf: KOmfort und KOntrolle

Jeder, der beruflich mit Nutzfahrzeugen oder Anhängern arbeiten muss, kennt die Situation: Der eigene Fuhrpark soll erweitert werden, z. B. steht der Kauf eines Anhängers an. Damit verbunden steht man selbst vor einer Reihe an Fragen: „Wie hoch sind die folgenden Kosten?“ oder „Welcher Kauf von Zubehörteilen lohnt sich wirklich?“ Bei der finalen Investitionsentscheidung spielen somit viele Faktoren eine Rolle. Neben dem wohl wichtigsten K.O.-Kriterium KOsten, sollte man sowohl beim Kauf eines Nutzfahrzeugs als auch eines Anhängers weitere Punkte berücksichtigen, die für die persönliche Sicherheit höchste Priorität besitzen. Gerade beim Anhängerzubehör gibt es Produkte, die den Fahrkomfort sowie die Effizienz jeder einzelnen Fahrt optimieren und helfen, Gefahrensituationen zu minimieren. Damit Sie den Überblick an Möglichkeiten behalten, stellen wir Ihnen die Top Drei der Fahrzeugzubehör-Produkte für Nutzfahrzeuge und Anhänger vor, welche die K.O.-Kriterien KOmfort und KOntrolle erfüllen.

 Anhänger stillgestanden: 5 Meter kürzerer Bremsweg dank der AAA Premium Brake

Nutzanhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 750 Kilogramm verfügen über eine sogenannte Auflaufbremse. Bei dieser Technik läuft der Anhänger im ersten Moment auf den bremsenden Pkw auf, wodurch die Bremsung eingeleitet wird. Die Verzögerung des Zugfahrzeugs wird über ein Gestänge an die Trommelbremsen des Anhängers weitergeleitet. Damit stets die optimale Bremsleistung gewährleistet ist, müssen das Bremsgestänge und auch die Trommelbremse selbst regelmäßig nachjustiert werden. Geschieht dies nicht, kann sich der Bremsweg des Gespanns verlängern. AL-KO hat die Bremstechnik mit seiner patentierten Lösung der AAA (AL-KO Automatic Adjustment) Premium Brake entscheidend verbessert. Sobald die Bremsbeläge zu viel Spiel haben, nimmt die Bremse automatisch die nötige Korrektur vor. Das schont die Bremsbeläge, sichert über die komplette Lebensdauer der Radbremse die optimale Bremsleistung und reduziert dadurch den Bremsweg bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h um bis zu fünf Meter. Gleichzeitig erhöht sich der Fahrkomfort: Passé ist das ruckartige Verhalten der Auflaufeinrichtung. Übrigens: Beim Rückwärtsfahren wird die Nachstelleinrichtung durch die Rückfahrautomatik nicht aktiviert. Eine manuelle Korrektur ist trotz automatischer Bremsennachstellung über das Stellrad weiterhin möglich. Dafür wurde die bisherige Nachstellmutter in ihrer Form zwar angepasst, die Funktion bleibt aber bestehen. Weitere wertvolle Tipps zum Bremsen erfahren Sie hier.

Wann ist es Zeit für eine Umrüstung? Spätestens wenn die Bremsbeläge verschlissen sind, sollte der Anhänger auf die moderne AAA Premium Brake umgerüstet werden. Möglich ist die Umrüstung an AL-KO Achsen ab Baujahr 1999. Übrigens sind im Umrüst-Kit neue Bremsbeläge enthalten. Somit eine lohnende Investition in ein Upgrade auf modernste Bremstechnik.

AAA Premiumbrake_AL-KO

 

 

 

 

 

 

 

Gut und sicher gekuppelt: Die Antischlingerkupplung AKS

Abhilfe schaffen hier die Antischlingerkupplungen von AL-KO: Aufkommende Schlinger- und Nickbewegungen werden mit den Sicherheitskupplungen wirksam unterdrückt. Beste Ergonomie und Funktionalität sowie Innovationen für mehr Sicherheit vereint die neue Kupplungsgeneration von AL-KO für

AKS_neue Kupplungen_AL-KOgebremste Anhänger bis 2.700 Kilogramm. Die neu entwickelten Kupplungen AK 161 und AK 270 sind  die sichersten Kupplungen ihrer Klasse. Der patentierte Scheinverriegelungsschutz macht ein nicht korrektes Ankuppeln nahezu unmöglich. Nur wenn die Kugelkupplung des Anhängers auf der Anhängevorrichtung des

Pkw korrekt aufliegt, wird der innenliegende Sicherungshebel betätigt. Erst jetzt nimmt der Handgriff die horizontale Position ein und signalisiert, dass eine sichere Verbindung hergestellt ist. Nun kann die Kupplung sicher verriegelt werden. In der geschlossenen Stellung wird durch die Kugel der Anhängevorrichtung zusätzlich die grüne Sicherheitsanzeige sichtbar. Ein klares Signal an den Bediener: Zugfahrzeug und Anhänger sind korrekt und damit sicher verbunden, die Fahrt kann beginnen.

Transportfahrten, wie auf Wolken: AL-KO Leichtbau-Chassis

Fahrsicherheit und Komfort in jeder Situation? Dieses innovative Konzept für mehr Sicherheit, bessere Fahrdynamik und spürbar höheren Fahrkomfort ermöglicht das AL-KO Leichtbau-Chassis. Dank innovativer Leichtbau-Technologie kann bei Nutzfahrzeugen entscheidend Gewicht eingespart werden, ohne die exzellente Stabilität der Rahmenkonstruktion zu beeinträchtigen. Somit wird Fahrsicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit optimal vereint: Freuen Sie sich, denn was an Gewicht eingespart wird, können Sie mehr zuladen! Zu den Vorteilen des Nutzfahrzeug-Chassis zählen die extrem hohe Flexibilität der Baumaße und Rahmenhöhen, die Feuerverzinkung der  Leichtbau-Rahmen sowie das exzellente Fahrverhalten. Transporter-Basisfahrzeuge bieten, ausgestattet mit AL-KO Chassis, neue Möglichkeiten. Fahrzeugbetreiber profitieren von mehr  Effizienz und niedrigeren Betriebskosten. Eigene Vorstellungen bezüglich Abmessungen der Fahrzeuge werden bestmöglich realisiert. Die Verbindung aus Transporter-Triebkopf und AL-KO Chassis ist ideal für alle, die eine hohe Nutzlast benötigen, denen aber gleichzeitig auch Fahrkomfort und Sicherheit wichtig sind. Das absenkbare Niederflur-Chassis gestattet einen tiefen Einstieg und einen ebenen Ladeboden ohne störende Radkästen. So wird ergonomisches und effizientes Laden ermöglicht und das Nutzvolumen spürbar erhöht – und das mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 oder 4,6 Tonnen. Damit ermöglicht dieses Konzept zahlreiche Branchenlösungen – etwa für Bäcker, Caterer, Garten- und Landschaftsbauer, Zusteller, Autotransporteure, Stadtwerke und Kommunen. Kosten-Kontrolle lautet hier das Stichwort. Auch kleinere Flottenbetreiber können durch die Nutzung optimierter Fahrzeuge ihre Kosten mitunter erheblich senken. Wesentliche Hebel sind gegebenenfalls die Verkleinerung des Fuhrparks, die Einsatzeffizienz und der reduzierte Kraftstoffverbrauch. Die sich daraus ergebende CO2-Reduzierung gewinnt vor allem für umweltbewusste und nachhaltig orientierte Unternehmen immer mehr an Bedeutung.

AMC_Chassis_Professional_AL-KO

 

 

 

 

 

Die KO-Kriterien KOmfort und KOntrolle beim Nutzfahrzeug- und Anhängerkauf werden mit diesen Produkten erfüllt und die Rechnung überzeugt: Optimierter Komfort + optimierte Kontrolle = optimierte Wirtschaftlichkeit.

Weitere Informationen zu Anhängerkomponenten und Nutzfahrzeugchassis finden Sie unter:

http://www.al-ko.com/de/fahrzeugtechnik/kataloge-fahrzeugtechnik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.