|   AL-KO Caravaning, Startseite  |   Kommentar schreiben

Die Basis für Campingspass – So finden Sie das richtige Reisemobil-Chassis

Eine ansprechende Fassade und exklusive Inneneinrichtung für das perfekte Wohngefühl, ein PS-starker Motor für die nötige Zugkraft – sicherlich wichtige Kriterien bei einem Reisemobil, doch die Grundlage für uneingeschränktes Campingvergnügen bildet das richtige Chassis. Was helfen Ihnen ein perfekt designtes Äußeres und luxuriöses Interieur, wenn das Fahrwerk Ihres Reisemobil den Anforderungen an Belastung, Sicherheit und Komfort nicht gerecht wird? Achten Sie daher beim Neu- und Gebrauchtwagenkauf auf die Chassis-Ausführung.

Darauf können Sie (auf-)bauen – hochwertige Chassis für das Plus an Reisesicherheit

hochwertige Chassis_1Stabil, standhaft und stahlhart, diese Attribute weisen alle Reisemobil-Chassis auf. Immerhin ist es maßgeblich für Ihre Sicherheit verantwortlich. Hochfester Stahl sorgt für die essentielle Stabilität und höchste Steifigkeit des Rahmens. Bedenken Sie zudem aber auch die Langlebigkeit des Materials. So sorgt bei AL-KO Chassis eine besondere Feuerverzinkung gut gegen Rost vor. Maßgeschneiderte Radstände und individuell angepasste Hecküberhänge von Fahrzeugen mit AL-KO Chassis bieten Ihnen den Vorteil eines optimierten Interieur-Grundrisses.

 


Sparpotenzial – innovative Leichtbautechnologie für das Plus an Reisespaß

AL-KO Tiefrahmen-Chassis für mehr Sicherheit und Komfort

Mit Leichtigkeit Gewicht sparen – durch innovative Leichtbautechnologie und modernsten Materialien können Fahrgestelle immer leichter gefertigt werden. Dank der eingesparten Kilos können Sie deutlich mehr zuladen, bevor Sie die Gewichtsgrenze von 3,5t überschreiten. Verstärkt wird das Sparpotenzial durch ausgeklügelte Konstruktionen, beispielsweise spezielle Lochungen im Rahmen, wodurch weitere unnötige Pfunde verloren gehen.


Richtig abgestimmt – modernste Fahrwerkstechnik für das Plus an Reisekomfort

Standard-ChassAL-KO Comfort Suspension ACS_1is der Transporter sind robust und zuverlässig, eine wichtige Voraussetzung für ihren Einsatz als Arbeitstiere der Wirtschaft. Ihr Fahrwerk stellt logischerweise immer einen Kompromiss für die verschiedenen Einsatzbereiche dar. Wer optimalen Reisekomfort bzw. eine Abstimmung auf individuelle Bedürfnisse anstrebt, der sollte sich beim Reisemobil für die ultimative Lösung durch eine Fahrwerksmodifikation entscheiden. Herkömmliche Radstoßdämpfer können durch vollautomatische Regulierungssysteme an der Hinterachse ersetzt werden. Dort sorgen Zusatzluftfederungen auf Knopfdruck für mehr Bodenfreiheit und mit Vollluftfederungssystemen wird der maximale Federungskomfort erreicht. Fahrwerksspezialist AL-KO bietet sogar neben den speziell auf sein Chassis zugeschnittenen Lösungen auch Verbesserungen für die Original-Chassis von Fiat Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer an: Die AL-KO Comfort Suspension (ACS) ersetzt die rauen Schwingungen der Serienfederungen am AL-KO Zusatzfederung Air TopVorderachsfederbein durch sanftes Gleiten. Die Zusatzluftfederung Air Top gleicht Schieflagen am Stellplatz aus und optimiert die Wankstabilität Ihres Reisemobil. Übrigens: Zum Thema Sicherheit zählt bei AL-KO auch, dass sämtliche Federungssysteme vor ESP-kompatibel sind, was vor ihrer Markteinführung  intensiv geprüft wird.

AL-KO-Produkte für mehr Komfort und mehr Sicherheit auf einen Blick:

  • Air Premium X4 (Vollluftfederung)
  • Air Premium X2 (Vollluftfederung)
  • Air Plus (Zusatzluftfeder AL-KO Hinterachse(n) / AL-KO Chassis)
  • AL-KO Level Controller – ALC (Hinterachsdämpfer)
  • AL-KO Comfort Suspension – ACS (Komfort-Vorderachsfederbein)
  • Air Top – (Zusatzluftfeder für Fiat-Original-Chassis)


Das Extra-Plus – Tiefrahmen-Chassis für mehr Sicherheit und Komfort

Das Extra-Plus – Tiefrahmen-ChassisMachen Sie keine Kompromisse und setzen Sie auf hochwertige Materialien, Leichtbautechnologie und moderne Fahrwerkskomponenten. Wenn Sie noch mehr Sicherheit und Komfort genießen wollen, sollten Sie auf ein Tiefrahmen-Chassis, beispielsweise das AL-KO Chassis vom Fahrwerkspionier aus Kötz, setzen. Ein tieferer Rahmen ermöglicht mehr Stauraum im Unterflurbereich, eine ergonomischere Einstiegshöhe, verbesserte Aerodynamik dank geringerer Fahrzeuggesamthöhe sowie mehr Fahrstabilität durch einen tieferen Schwerpunkt.

Übrigens: (Er-)fahren Sie Fahrwerks-Optimierungen ausführlich und unverbindlich mit dem AL-KO TestDrive-Angebot. Alle Fahrzeuge sind am modernen AL-KO Kundencenter Süd im Bayerischen Kötz – an der A8 zwischen Ulm und Augsburg gelegen – stationiert und so verkehrsgünstig erreichbar. Weitere Informationen zum einzigartigen Testerlebnis gibt es hier: http://www.al-ko.com/de/fahrzeugtechnik/al-ko-testdrive

Unter http://www.al-ko.com/de/fahrzeugtechnik finden Sie zudem alles zu Chassis und Zubehör für Reisemobile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.