|   Fahrzeugtechnik, Startseite  |   Kommentar schreiben

Familienurlaub mit Wohlfühlgarantie? Kinderleicht dank Caravan und Reisemobil

Spiel, Spaß und Spannung – kaum ein Familienurlaub im Hotel kann diese drei Kinderwünsche an den Urlaub so leicht erfüllen wie eine Reise mit Caravan oder Reisemobil. Schließlich ist die Freiheit dabei fast grenzenlos: Ob Meer oder Berge, baden oder wandern, Erholung oder Abenteuer – ein Campingurlaub bietet für alle Eventualitäten Alternativen, sodass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Damit Sie die freien Tage im Kreis Ihrer Liebsten garantiert genießen können, sollten Sie vor der Abfahrt folgende Tipps beachten.

Tipp 1: So finden Sie ein geeignetes Ziel

 AL-KO_Tipps für verreisen mit Caravan oder ReisemobilDie Basis für einen erholsamen Urlaub ist eine vorausschauende und rechtzeitige Planung. Gerade das Urlaubsziel will sorgsam gewählt werden! Achten Sie hierbei auf eine angemessene Fahrtdauer, dann ersparen Sie sich unterwegs den Klassiker aller Kinderfragen: „Wann sind wir da?“. Lieber das endgültige Ziel in kürzeren Etappen erreichen als eine Marathonfahrt hinlegen. Mindestens ebenso wichtig ist ein kinderfreundlicher Stellplatz, der Abenteuer und Spaß verspricht. Hierfür eignen sich spezielle Campingplätze mit Spielplätzen, eigenem Animationsprogramm oder spannenden Ausflugszielen in der Umgebung. Achtung: Informieren Sie sich frühzeitig über eventuelle Mehrkosten bzw. Reservierungsnachfragen. Grundsätzlich gilt, dass Ihre Kinder unbedingt in die Planung eingebunden werden sollten. Besonders hilfreich sind Camping- und Stellplatzführer bzw. die hierfür passende App, beispielsweise die DCC 3in1campen, in der nach kinderfreundlichen Plätzen gefiltert werden kann.

Tipp 2: So haben Sie alles Wichtige dabei

Ist das Ziel gewählt, folgt bald das heikle Thema Gepäck. Was wird unbedingt benötigt? Auf was kann verzichtet AL-KO_Check-Liste_was soll mitwerden? Was kann vor Ort eventuell sogar billiger gekauft werden? Grundsätzlich müssen die wichtigsten Utensilien wie Medikamente, Sanitärartikel oder das Lieblings-Kuscheltier natürlich mit. Kleidung sollte je nach Witterungsbedingung und Urlaubsgestaltung gewählt werden. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass auch Ihr Reisemobil oder Caravan für die Reise bereit ist, um auf alle Gelegenheiten reagieren zu können. Daher der Tipp: Führen Sie eine detaillierte Check-Liste. Zusätzliche Unterstützung bietet die clevere App PackPoint. Sie vergleicht Reiseziel, Reisedauer sowie Ihre geplanten Aktivitäten mit dem aktuellen Wetterbericht und erstellt für Sie eine Packliste.

Tipp 3: So packen sie platzsparend

AL-KO_Tipp richtig BeladenUm vor der Fahrt das obligatorische Gepäck-Tetris weitestgehend zu vermeiden, wenden Sie einfache Tricks an. Halten Sie sich grundsätzlich an die zwei Stichwörter funktional und organisiert. Nehmen Sie nur Gegenstände, insbesondere Kleidung, mit, die wiederverwertbar sprich waschbar, vielseitig und kombinierbar sind, zum Beispiel schnell trocknende Funktionswäsche oder -handtücher. Wer seine Tour mit Caravan oder Reisemobil erst im Ausland startet, dem helfen sicherlich folgende Tipps: Nehmen Sie weiche Reisetaschen statt sperriger Koffer und packen Sie Kleinteile in Schuhe. Reisetaschen lassen sich zudem so stapeln, dass diese als offene Schränke benutzt werden können. Damit Sie am Ende nicht die Übersicht verlieren, empfiehlt es sich, während des Packens und Verstauens zu notieren, wo welche Gegenstände zu finden sind.

Tipp 4: So kommen Sie unbeschwert ans Ziel

Ist Ihr Caravan oder Reisemobil fertig beladen, müssen Sie für eine sichere Fahrt noch zwei Fragen unbedingt AL-KO_Reisemobil_Chassisüberprüfen: Ist das Gepäck sicher verstaut? Wurde das zulässige Gesamtgewicht eingehalten? Beachten Sie dabei folgende Faustregeln: Leichtes Gepäck sollte am besten so weit oben wie möglich, schweres nach unten und über den Achsen verstaut werden. Achten Sie dabei darauf, die Achsen möglichst gleichmäßig zu belastet, um eine ausreichende Fahrstabilität zu gewährleisten. Umgehen Sie eine Überladung, indem Sie unnötiges Gewicht vermeiden und wiegen Sie Ihr reisefertiges Fahrzeug mitsamt allen Insassen vor der Fahrt.

Experten-Tipp: Sparen Sie zusätzlich Gewicht und setzen Sie auf ein Reisemobil mit AL-KO Chassis mit innovativer Leichtbau-Technologie.

Unter http://www.al-ko.com/de/fahrzeugtechnik finden Sie zudem alles zu Chassis und Zubehör für Reisemobile und Caravans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.