|   AL-KO Caravaning, Startseite  |   Kommentar schreiben

Trägersysteme für Fahrrad und Motorrad

 

Ob für kurze Fahrten über den Campingplatz, kleinere Erledigungen im nächstgelegenen Ort oder ausgiebige Touren – wer sein Fahrrad oder Motorrad mit auf die Reise nimmt, bleibt am Urlaubsort mobil und flexibel und tut gleichzeitig noch etwas für Gesundheit und Umwelt.

Um die Räder, E-Bikes Roller & Co. sicher ans Ziel zu bringen, gibt es eine Reihe an Systemen – vom Heckgarageneinzug bis zum Heckträger für den Roller oder einem Anhänger fürs Quad und mehrere Räder. Wichtig ist beim Kauf vor allem, auf Qualität, Sicherheit sowie eine einfache Handhabung zu achten. Bei Heckträgern zum Beispiel ist es ratsam, ein rahmengebundenes Modell auszuwählen, da dieses einen tieferen Schwerpunkt besitzt und daher ein deutliches Plus an Stabilität und Sicherheit bietet. Gerade bei Kastenwagen sind darüber hinaus schwenkbare Varianten empfehlenswert, die einen Zugriff auf die Hecktüren ermöglichen. Wer E-Bikes oder einen Roller transportiert, sollte unbedingt darauf achten, dass der Wunschfahrradträger ausreichend Nutzlast mitbringt.

Ganz gleich, ob Campervan oder Wohnmobil, Fahrrad, Motorrad, Roller oder eine Kombination aus allem – bei SAWIKO gibt es für (fast) jedes Reiseszenario die richtige Lösung!

Zweiradträgersysteme für Kastenwagen

KAWA II 


Der Tausendsassa unter den Heckträgern: Mit seinem modularen Aufbau ist der KAWA II überaus vielseitig einsetzbar. Ganz gleich ob Räder, Roller oder eine Kombination aus beidem – der KAWA II bietet für sämtliche Einsatzbereiche die passende Lösung und kann bei Bedarf sogar von 150 auf 200 Kilogramm „aufgelastet“ werden.

 

 

 

AGITO Van

 

Dieser Heckträger für Ford Westfalia Nugget, Ford Tourneo Custom und neu auch für Fiat Ducato-Kastenwagen besitzt in der Basisversion eine Nutzlast von 60 Kilogramm und ist für den Transport von zwei Fahrrädern konzipiert, kann aber auf drei Räder erweitert werden. Dank seines praktischen Schwenkarms lässt sich auch bei diesem Modell die Hecktür problemlos bedienen. Außerdem kann eine Transportbox montiert werden.

 

AGITO 120/150 

Bis zu 120 bzw. 150 Kilogramm können die Modelle AGITO 120 und 150, zwei speziell für Kastenwagen entwickelte Heckträger, aufnehmen. Damit lassen sich bis zu vier Räder oder E-Bikes, aber auch ein leichter Roller mühelos transportieren. Das Besondere an diesem Aluminium-Trägersystem: Die Hecktüren bleiben auch im beladenen Zustand stets zugänglich, da der AGITO über ein Stützrad komplett schwenkbar ist.

 

 

 

AGITO TOP

Auch der „kleine Bruder“ AGITO TOP ist im beladenen Zustand schwenkbar und verfügt über eine klappbare Transportplattform. Mit einer Nutzlast von bis zu 80 Kilogramm ist er ebenfalls für E-Bikes geeignet.

 

 

 

FUTURO BASIC 

Der FUTURO BASIC mit seiner feststehenden Plattform ist leicht, robust und sorgt dank der 4-Punkt-Befestigung an Karosserie und Türscharnieren für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung am Heck – ohne die Türen zu belasten.

Das Modell besitzt einen schwenkbaren Bügel. Damit lässt sich die Plattform auch im beladenen Zustand einfach zur Seite schwenken und ermöglicht so den schnellen Zugriff auf Laderaum, Gas- oder Wasserversorgung. Er ist für maximal drei Räder ausgelegt.

 

 

FUTURO E-LIFT

Wer es ganz bequem haben möchte, sollte sich mal den FUTURO E-LIFT näher ansehen. Der Träger ist in Aufbau und Funktion gleich wie der FUTURO, hält aber ein besonderes Feature bereit. Er lässt sich per Fernbedienung um mehr als einen Meter elektrisch absenken und erleichtert so das Verladen von Rädern oder E-Bikes erheblich. Seine Nutzlast ist auf 60 Kilogramm ausgelegt.

 

 

 

 

Zweiradträgersysteme für Wohnmobile

TRINEO-Garageneinzug 

Dieser leichte und platzsparende Einzug für die Heckgarage ist für eine Nutzlast von 160 Kilogramm ausgelegt. Damit ist er für die meisten Rollermodelle, aber auch für zwei Fahrräder geeignet. Das System besteht aus einer Führungsschiene und einem abnehmbaren Vorderradschlitten, in der elektrischen Variante kommt noch der Motor dazu. Mitgeliefert werden außerdem eine Auffahrrampe, zwei Zurrgurte und zwei Fernbedienungen für den Elektromotor.

Heckgarageneinzug für Motorräder 

Fürs „schwere Gerät“ ist der SAWIKO-Garageneinzug mit Elektroseilwinde konzipiert. Motorrad oder Roller werden über eine Vorderradwippe auf den Schlitten gezogen und dort befestigt. Den Rest erledigt die Seilwinde, so dass auch Alleinfahrer problemlos ihre Gefährte transportieren können. Auch dieses System wird komplett mit Schienen für die Heckgarage, Auffahrschienen, Schlitten, Radbügeln und Fernbedienung geliefert.

BASIC 


Das günstigste Modell aus der Heckträger-Familie von SAWIKO ist der BASIC. Auf ihm finden vier Räder oder ein leichtes Kraftrad bis 100 Kilogramm Platz. Darüber hinaus ist eine Umrüstung zu einer Planenbox möglich, um mehr Stauraum zur Verfügung zu haben. Dafür werden die Zweiradschienen gegen einen stabilen Holzboden getauscht. Eine wetterfeste PVC-Plane schützt das Ladegut.

 

 

 

VARIO

Vier Räder oder bis zu zwei Räder und ein Roller können mit dem VARIO bequem transportiert werden. Bei einem Eigengewicht von unter 30 Kilogramm verfügt er über eine Nutzlast von 150 Kilogramm. Und das Beste daran: Der Träger ist werkzeuglos montierbar und kann bei Nichtnutzung einfach hochgeklappt werden.

 

VELO III 


Der VELO III ist ein echtes Fliegengewicht: Nur 16 Kilo bringt dieser Heckträger auf die Waage und leistet doch Großes – denn mit seiner Nutzlast von immerhin 80 Kilogramm ist er auch für E-Bikes hervorragend geeignet. Wie beim VARIO ist die Plattform beim VELO III klappbar und platzsparend.

 

 

 

MIKRO II 

Bis zu vier Fahrräder oder einen Roller kann der MIKRO II, die Weiterentwicklung des beliebten Klassikers, aufnehmen. Die Nutzlast liegt hier bei 120 Kilogramm – perfekt also für die meisten 125er Roller!

 

LIGERO III 


Im LIGERO III wurden die Vorgänger LIGERO I und II zusammengefasst und erweitert. Auf diesem 
leichten Aluminiumträger können bis zu vier Fahrräder oder ein Roller und zwei Räder mit auf Reisen gehen. Die Nutzlast ist in der neuen Ausführung auf 150 Kilogramm gestiegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle Fahrzeuge mit Anhängekupplung

TRAIGO 500

Wenn es noch etwas mehr sein darf, steht der leichte und kompakte TRAIGO 500 mit seinen 350 Kilogramm Zuladung bereit. Dank der variablen Rüstsätze können hier nach Belieben bis zu vier Räder oder E-Bikes, aber auch ein Roller transportiert werden.

 

 

WHEELY / WHEELY DUO

Der WHEELY ist die universellste Lösung für den Zweirad-Transport. Er bietet in seiner DUO-Version Platz für zwei Motorräder / Quads, mehrere Fahrräder oder sogar ein kleines Elektrofahrzeug. Außerdem kann er mit einer riesigen Palette an Zubehör erweitert werden – zum Beispiel stabilen Bordwänden oder Rüstsätzen für Krafträder (sogar Dreiradroller!) oder, speziell für den WHEELY, mit einer Planenbox. Der kleine, wendige Aluminium-Anhänger besitzt ein Eigengewicht von 215 Kilogramm (WHEELY) oder 280 kg (WHEELY DUO) und ist in den Varianten 750 oder 950 Kilogramm erhältlich. Wird er gerade mal nicht gebraucht, lässt er sich kippen und platzsparend auf 2 Quadratmetern Fläche verstauen.

 

 

 

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über alle Zweiradträgermodelle und ihre Einsatzmöglichkeiten.

Hinweis: Zwischen Fahrräder und E-Bikes wird in dieser Tabelle nicht unterschieden, da die entsprechenden Führungsschienen für beide Varianten geeignet sind. Es ist allerdings darauf zu achten, dass die angegebene Nutzlast des Trägers nicht überschritten wird.

 

Modellbezeichnung Typ Nutzlast Fahrzeugklasse Geeignet für
BASIC Heckträger 100 kg Reisemobil
VARIO Heckträger 150 kg Reisemobil  
VELO III Heckträger 80 kg Reisemobil  
MIKRO II Heckträger 120 kg Reisemobil  
LIGERO III Heckträger 150 kg Reisemobil  
AGITO 120 Heckträger 120 kg Kastenwagen  
AGITO 150 Heckträger 150 kg Kastenwagen  


AGITO TOP Heckträger 80 kg Kastenwagen  
AGITO VAN Heckträger 60 kg Kastenwagen  
KAWA II Heckträger 150 kg Kastenwagen  
FUTURO BASIC Heckträger 80 kg Kastenwagen  
FUTURO E-LIFT Heckträger 60 kg Kastenwagen  
TRAIGO 500 Anhänger 350 kg Alle Fahrzeuge mit
AHK und
entsprechender Anhängelast
 
WHEELY Anhänger 535 kg

oder
735 kg

Alle Fahrzeuge mit
AHK und
entsprechender Anhängelast
 




WHEELY DUO Anhänger 470 kg

oder

670 kg

 

Alle Fahrzeuge mit
AHK
und
entsprechender Anhängelast
 



TRINEO Heckgaragen-
system
160 kg Wohnmobil  
HECKGARAGENEINZUG
FÜR MOTORRÄDER
Heckgaragen-
system
370 kg Wohnmobil  
Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY

 

Legende:

Fahrrad     Roller     Motorrad

                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.