|   Allgemein, Professionals, Startseite  |   3 Kommentare

Kein Platz für Risiko – So sichern Sie Ihre Anhängerladung

Mindestens einmal pro Tag hört man im Radio die Verkehrsmeldung „Vorsicht, es befinden sich Gegenstände auf der Fahrbahn“. Warnhinweise, die zeigen, wie wichtig das Sichern der Ladung ist. Gerät diese erst einmal in Bewegung, treten enorme Kräfte auf. Die Folge: Personen und Ware sind in Gefahr! Wussten Sie, dass selbst ein Kasten Mineralwasser mit lediglich 14 kg Gewicht bei einem Aufprall mit 50 km/h zu einem Geschoss von fast 1.400 kg wird? Die Wucht eines Gegenstands mit höherem Gewicht will man sich lieber nicht vorstellen. Umso wichtiger ist das richtige Sichern der Ladung. Wir zeigen Ihnen, wie es geht und worauf Sie unbedingt achten sollten!


Weiterlesen

  |   Professionals, Startseite  |   Kommentar schreiben

Warnwestenpflicht in Deutschland und im Ausland: Auf was Sie zu achten haben

Knallig leuchtend – und im Ernstfall Leben rettend: Die Warnweste. Dieses Stück Stoff ist seit dem 01. Juli 2014 in Form der Warnwestenpflicht in der StVO gesetzlich vorgeschrieben. Damit folgt Deutschland dem Vorbild vieler europäischer Nachbarstaaten, in denen das Mitführen von Warnwesten schon seit längerer Zeit vorgeschrieben ist. Erfahren Sie hier im AL-KO-Experteninterview mit Jessica Beck, Pressesprecherin beim Auto- und Reiseclub Deutschland e.V., kurz ARCD, was die Warnwestenpflicht genau besagt und welche Strafe bei Missachtung folgt. Denn wer gegen die Warnwestenpflicht verstößt, kann Bekanntschaft mit dem Bußgeldkatalog machen und sich auf eine Geldstrafe einstellen.
Weiterlesen

  |   Professionals, Startseite  |   Kommentar schreiben

K.O.-Kriterien beim Nutzfahrzeug- und Anhängerkauf: KOmfort und KOntrolle

Jeder, der beruflich mit Nutzfahrzeugen oder Anhängern arbeiten muss, kennt die Situation: Der eigene Fuhrpark soll erweitert werden, z. B. steht der Kauf eines Anhängers an. Damit verbunden steht man selbst vor einer Reihe an Fragen: „Wie hoch sind die folgenden Kosten?“ oder „Welcher Kauf von Zubehörteilen lohnt sich wirklich?“ Bei der finalen Investitionsentscheidung spielen somit viele Faktoren eine Rolle. Neben dem wohl wichtigsten K.O.-Kriterium KOsten, sollte man sowohl beim Kauf eines Nutzfahrzeugs als auch eines Anhängers weitere Punkte berücksichtigen, die für die persönliche Sicherheit höchste Priorität besitzen. Gerade beim Anhängerzubehör gibt es Produkte, die den Fahrkomfort sowie die Effizienz jeder einzelnen Fahrt optimieren und helfen, Gefahrensituationen zu minimieren. Damit Sie den Überblick an Möglichkeiten behalten, stellen wir Ihnen die Top Drei der Fahrzeugzubehör-Produkte für Nutzfahrzeuge und Anhänger vor, welche die K.O.-Kriterien KOmfort und KOntrolle erfüllen.
Weiterlesen

  |   Professionals, Startseite  |   Kommentar schreiben

AL-KO 13-Zoll-Chassis ermöglicht Garten- und Landschaftsbaubetrieben neue Möglichkeiten

Der Maschinentransport ist ein großer Zeitfaktor und immer mit größerem Aufwand verbunden. Besonders wichtig ist daher die Wahl des Transportfahrzeugs, das in einem angemessenem Verhältnis zum Transportgut stehen muss. Die Ladeflächen der gängigen Pritschentransporter in dieser Fahrzeugklasse sind räumlich begrenzt, landen in der Ladekapazität bei ungefähr einer Tonne und bieten maximal Platz für eine kleine Maschine, wie zum Beispiel einen Aufsitzmäher bzw. kleineren Rasentraktor. Müssen mehrere Geräte sowie Personen zusammen bewegt werden, ist ein Anhänger erforderlich. Dabei können weitere Probleme auftreten, die den Aufwand erhöhen können. So können bzw. dürfen jüngere Mitarbeiter mit Führerscheinklasse B viele der im Betrieb befindlichen Fahrzeuge nicht mehr oder nur noch mit Nachschulung auf eine höhere Führerscheinklasse fahren. Anhängergespanne sind schwieriger zu manövrieren und weisen größere Abmessungen auf, was gerade auf kleineren Baustellen, wie sie im Garten- und Landschaftsbau häufig vorkommen, nicht unproblematisch ist. Normale Pritschen lassen sich zwar mit Auffahrrampen beladen, doch birgt der hohe Auffahrwinkel manchmal eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle.


Weiterlesen